Traumtheater

Wenn man etwas träumt, was den Adrenalinspiegel ordentlich in die Höhe treibt, wird man wach. Das ist praktisch, wenn es kurz vor dem Weckerklingeln passiert – man braucht den Wecker nicht mehr. Es ist aber auch doof, da die Geschichte nicht aufgelöst wird. Ein ganz fieser Cliffhanger, ohne das es eine Fortsetzung geben wird.

Beim Nachdenken über diesen Traum im Laufe des Morgens fielen mir ein paar richtig fiese logische Fehler kurz vor dem abrupten Ende auf. Was für ein dämlicher Film, da will ich das Ende gar nicht wissen.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Otti

     /  30. September 2010

    🙂 Also gut, dass du aufgewacht bist.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: