Ironie des Schicksals

Letztes Wochenende:

Am Freitag noch mit einigen Mitreisenden über die Pünktlichkeit der Bahn diskutiert. (Da ich keinen Anschlußzug erreichen muß, finde ich 10 bis 15 Minuten nicht sooo dramatisch.)

Am Sonntag hat mein Zug eine dreiviertel Stunde Verspätung. (Und die fehlen mir Sonntag abend durchaus.)

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: