Seen sehen

Der Herbst hat gegenüber dem Sommer zwei Vorteile: die Temperaturen sind angenehmer zum Wandern und die Seen sind leerer. Nichts gegen den Sommer. Der war dieses Jahr fantastisch: warm, sonnig und lang. Aber zum Wandern ist mir der Herbst doch lieber. Heute zum Beispiel ging es auf dem 66-Seen-Wanderweg von Leuenberg nach Straußberg. Ich bin nur mitgelaufen und habe keine Karte, weswegen ich es nicht sicher sagen kann, aber ich vermute, daß wir auf dem Stück  fast 15% der Seen der Gesamtstrecke gesehen haben (und ich habe noch nicht mal alle fotografiert):

Wanderung Leuenberg-Straußberg

Wanderung Leuenberg-Straußberg

Wanderung Leuenberg-Straußberg

Wanderung Leuenberg-Straußberg

Wanderung Leuenberg-StraußbergDer letzte war dann der Straußsee mit der einzigartigen Oberleitungsfähre:

Wanderung Leuenberg-Straußberg

Die Bahnstrecke, die wir überquerten hatte hingegen keine Oberleitung:

Wanderung Leuenberg-StraußbergWir haben übrigens nicht nur Seen gesehen:

Wanderung Leuenberg-Straußberg

(Rund um die Seen war natürlich viel Wald, aber der sah so aus, wie Brandenburger Wälder nun mal aussehen.)

Und die hier haben wir natürlich auch gesehen:

Wanderung Leuenberg-Straußberg

Wanderung Leuenberg-Straußberg

Schön war’s.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Otti

     /  6. Oktober 2015

    Der Vorteil am Sommer ist, dass man alle Seen auch probieren kann. Schöne Fotos. Ich glaube ich habe eine ähnliche Route mal mit dem Rad gemacht.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: