22. Dezember

Wetter: grau, kalt, Abends auch noch naß.

Der letzte Arbeitstag des Jahres begann mit einem wunderbaren Sonnenaufgang. Aber kaum war die Sonne aufgegangen, verschwand sie hinter einer dicken Wolkendecke.

Statusmeeting mit Spekulatius und deutlich reduzierter Teilnehmerzahl – viele sind schon im Weihnachtsurlaub. Auch sonst ist das zu merken. Die Parkplätze sind fast leer, die Kantine bietet auch nur noch 3 verschiedene Essen an statt sonst 4 bis 5 – und dann nicht mal das, was im Speiseplan stand.

Gut was geschafft, nicht so viel Parallelarbeit wie gestern. Zeitig Feierabend gemacht – und dann noch durch die Stadt gegurkt um noch ein Geschenk zu besorgen.

Ich freue mich auf ein paar Tage Ruhe. Und da ich merke, wie sehr ich mich darauf freue, überlege ich, das für morgen geplante Programm lieber auf das nötigste zusammenzustreichen. Mal sehen. Zeitig aufstehen muß ich ja auf alle Fälle.

 

Heute in den Adventskalendern: der Weihnachtsmann auf einem Motorschlitten mit einem großen Anhänger voller Geschenke und eine Trommel.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: