12 von 12 im Mai

Freitag, und kein ganz normaler Arbeitstag, denn ich habe Urlaub genommen um mich weiterzubilden (wäre mir das deutlich früher eingefallen, hätte ich Bildungsurlaub nehmen können, den muß man aber 6 Wochen vorher beantragen, nicht erst eine Woche vorher). Das heißt, ich kann etwas länger schlafen weil ich erst etwas später los muß. Ich trödele aber mal wieder so, daß es dann doch fast zu spät los gehe. Aber nur fast. Warten an der S-Bahn.

Leider sitze ich heute mit dem Rücken zum Fenster (war der letzte freie Platz), aber in der Pause kann ich den Blick aus dem Fenster genießen.

Mittag gibt es dann auf dem Markt.

Achja, das Gebäude der Volkshochschule in Pankow hat seinen ganz eigenen Charme.

Auf dem Heimweg bewundere ich die Fahrradabstellanlage am Bahnhof Pankow. Könnte man auch an anderen Bahnhöfen bauen, soetwas.

Und das ist der Bahnhof dazu.

Ob das die „Entschuldigung“ für das Graffito daneben sein soll?

Ich nutze es aus, daß ich mal sehr zeitig Feierabend habe und gehe mal wieder in die Bibliothek. Außerdem mag ich die Ruhe dort sehr. Die Berliner Bibliotheken sind sich ja nicht einig, ob man Taschen nun einschließen soll oder nicht. Es gibt Bibliotheken, die haben überhaupt keine Schließfächer. Es gibt Bibliotheken, die haben irgendwo Schließfächer. Und dieser hier sind sie gleich am Eingang und wird ausdrücklich drum gebeten, Taschen einzuschließen.

Auf dem Heimweg: Trinkpäckchen an Laterne.

Zu Hause entscheide ich dann, daß es jetzt wirklich keinen Frost mehr gibt und hänge die Blumenkästen an die Balkonbrüstung. Vorteil: jetzt habe ich wieder Platz für den grellgrünen Balkonsessel und kann hier gleich Bibliotheksbeute lesen („Hotel Hades“ von Katharina Greve – große Empfehlung!).

Gegen Abend ist es dann vorbei mit dem schönen Wetter: der Himmel sieht alles andere als freundlich aus und es ist kräftig windig. Immerhin hat es noch nicht geregnet. (Himmel über Straßenbahnoberleitung auf dem Weg zum Yoga).

 

 

Die anderen Teilnehmer vom 12 von 12 gibt es wie immer bei „Draußen nur Kännchen„.

 

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: