Was schön war – KW 29 & 30

Unvollständige Sammlung:

Endlich ist das wichtige Dokument fertig. So richtig, wir haben positive Antwort darauf bekommen. (Wegen neuem Streß ist das leider etwas untergegangen).

Dann war ja Botanische Nacht.

Und am Sonnabend mußte/wollte ich noch mal nach Steglitz. Diesmal habe ich mich für eine „Stadtrundfahrt“ mit dem M48er entschieden. Da ich am Alex schon eingestiegen bin, habe ich auch den Platz vorn oben links bekommen. Von da habe ich dann auch das Unwetter beobachtet.

Bei dem Unwetter hat auch mein Balkon eine ganze Menge abbekommen.

Am Sonntag hatte ich schön farbiges Mittagessen.

Und wir waren endlich im Chamäleon, zur Show Scotch & Soda. Hat mir sehr gut gefallen, besser als die vorherige. Beeindruckende Artistik, funktionierendes Gesamtkonzept (es wirkte nicht wie eine Aneinanderreihung von Nummern) und gute Musik.

Montag Abend dann nach einem viel zu langen Tag im Büro hundemüde angefangen Abendbrot zu machen und dann fiel mir ein, daß ich ja noch den Rest vom Sonntag im Kühlschrank habe. Hob die Laune um einiges.

Dienstag hatten wir wieder Stammtisch. Diesmal jott-weh-dee, dafür gut besucht. Und schön.

Mittwoch früh war mein erster Erfolg im Büro, eine Mücke erlegt zu haben. Die Viecher sind echt lästig dieses Jahr.

Mittwoch hat es den ganzen Tag durch geregnet. Aber bevor sie unterging hab ich die Sonne tatsächlich kurz gesehen.

Und dann wurde der Himmel wunderbar rosa.

Donnerstag hatten wir ein wunderbar absurdes Gesprächsthema am Mittagstisch: die 7 Todsünden. Auslöser war der Kollege, der nicht aufessen wollte weil satt, woraufhin ein anderer Kollege feststellte, daß das korrekt ist, weil ja Völlerei eine Todsünde ist. (Die anderen 6 konnten unsere katholischen Kollegen dann aber nicht aufzählen. Da mußte wikipedia helfen.)

Freitag hatte ich frei, Nachmittags/Abends haben wir uns beim ehemaligen Chef im Garten getroffen, gegrillt und viel gequatscht. So viel, daß ich wieder erst am nächsten Tag nach Hause gefahren bin.

Sonnabend haben die Eltern ihre Geburtstage im Garten nachgefeiert. Wieder grillen. Und danach noch Kuchen. Und quatschen.

 

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Otti

     /  4. August 2017

    passend zum Thema Völlerei

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: