1. Dezember

Wetter: kalt, grau, zum Sonnenuntergang kommt fast die Sonne raus, zum Feierabend gibt es Sprühregen.

In den Adventskalendern: ein Stern und ein Tannenzapfen.

 

Den finnischen Adventskalender mußte ich erstmal hervorholen, der lag noch im Schrank.

Mich sehr überwinden müssen, eine geschriebene Mail abzuschicken. Hinterher festgestellt, wie sehr Angst müde macht.

Im Briefkasten ein dicker Umschlag mit Schokolade drin – Dankeschön für einen Adventskalender, den ich gebastelt habe. Hach.

Yoga ist inzwischen fast Privatkurs – wir sind nur noch zu dritt. Darum machen wir jetzt eher fortgeschrittene Übungen, sind ja keine Anfänger mehr dabei. Ich bin schon so fortgeschritten, daß ich mich beim Sonnengruß an der eigenen Spucke verschluckt habe.

Straßenbahn für den Heimweg war grad weg, also hab ich mich entschieden, zu Fuß zu gehen. Netterweise hörte auch fast sofort der Sprühregen auf.

 

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: