15. und 16. Dezember

Wetter: grau und immer wieder naß/feucht von oben, gestern Nachmittag zwischenzeitlich Schnee.

In den Adventskalendern: Polarlicht und eine Schneewolke, ein Hörnchen- und ein Kinderportrait, „Freier Atem“ und „Glückstee“

Freitag früh wieder bei der Physio, und diesmal hat sie die Muskeln so intensiv bearbeitet, daß sie Abends tatsächlich weh taten. Das war eher ungünstig denn den Abend wollte ich im Theater am Kurfürstendamm verbringen. Schmerztablette und Ablenkung halfen aber. „Sartana – Noch warm und schon Sand drauf“ stand wieder auf dem Plan. Diesmal mit dem Schwesterherz und Sitzplätzen auf der Seite der Sprecher und in der 5. Reihe. Schwesterherz wußte ja überhaupt nicht, was da auf sie zu kommt – und ich glaub, sie fand es durchaus auch ok. Ich hab ja gute drei Stunden lang sehr viel gelacht (bis zu Bauchschmerzen vor Lachen, zwischendurch).

Heute morgen dann gut gelaunt und voller Energie und Tatendrang. Das hatte ich auch schon länger nicht mehr. Leider ist da dann aber nicht so wahnsinnig viel draus geworden. Ich schiebe das aufs Wetter und den Weihnachtsmarktbesuch. Immerhin habe ich aber einen großen Berg Abwasch bezwungen, hunderttausend Socken (u.a.) waschen lassen und dann aufgehängt und auch mein Weihnachtsbaum hängt wieder. Den werde ich aber morgen wohl noch mal abnehmen und bügeln.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: