19. Dezember

Wetter: Fast genau in dem Moment als ich das Haus verließ, fing es an zu schneien. Große weiche Flocken. Mittags war es neblig mit Sprühregen. Nachmittags nur noch gelegentlich Sprühregen.

In den Adventskalendern: Herzanhänger undzwei Vögelchen auf Meisenknödeln, eine Kerze und „Inspirationsquelle-Tee“ (Diese Namen teilweise!)

 

Heute früh voll in die Folge der Stellwerksausfälle bei der S-Bahn hineingeraten, denn meine S-Bahn fuhr nicht wie angekündigt im 20- sondern im 40-Minuten-Takt, da jede zweite Bahn ausfiel. Soetwas ist ärgerlich, ich hatte morgens extra noch nachgesehen und mich dann auf die Aussage „20-Minuten-Takt“ verlassen.

Sehr zeitig Feierabend gemacht, denn ich hatte einen Termin beim Orthopäden. Eigentlich wollte ich vor ein paar Wochen nur endlich eine neues Rezept für meine Einlagen holen. Meine Orthopädin ist aber offenbar in Rente gegangen, die Praxis wurde von einem neuen Arzt übernommen und der wollte mich erstmal sehen. OK. Das ganze war aber schon etwas speziell. Erst wartete ich lange im Wartezimmer. Dann durfte ich schon mal in ein Behandlungszimmer, wo die MFA abfragte, weswegen ich da bin und das in den Computer eingab (da ich ja nun schon mal da war, hab ich auch meine schmerzende Schulter erwähnt). Dann verschwand sie ins andere Behandlungszimmer und ich saß allein da und wartete. Hinter mir das Ticken der Uhr, vor mir ein Knochenkalle. Dann kam der Arzt reingewirblet und war maximal 10 Minuten später (wenn überhaupt) wieder verschwunden. Immerhin, die Notwendigkeit von Einlagen hat er sehr schnell bestätigt. Und mein Problem ist nicht die Schulter (denn Arm kann ich problemlos bewegen), sondern der Nacken. Spritzen will er nicht, ich hab Physio verschrieben bekommen, wir müssen zusammenarbeiten umd das Problem dauerhaft zu beseitigen (meine Aufgabe: Wärme und Bewegung) und ich hab empfohlen bekommen, mal ein paar Tage lang Ibu zu nehmen gegen die Entzündung im Nacken/Schulterbereich. Ach, und Tapes angeboten bekommen, zum selberzahlen. Wollte ich erstmal nicht. Positiv: die Ärztin vorher sagte ja, das ist Streß, und gegen Streß kann sie nix tun. Der neue jetzt tut immerhin was. Habe aber hinterher überlegt, ob er nicht vielleicht mal hätte fragen sollen, wie lang ich das Problem schon habe – an eine dauerhafte Heilung glaub ich nämlich nicht mehr. Auf alle Fälle fühlte ich mich hinterher – trotz des positiven Ausgangs – doch etwas überfahren.

Das Rezept für Einlagen habe ich dann gleich noch zum Orthopädieschuhmacher gebracht. Da ging es es ähnlich rasant zu – aber das kenne ich ja schon, sind ja nicht meine ersten Einlagen.

Dann hatte ich immer noch Zeit und die habe ich genutzt, um eine batteriebetriebene Lichterkette zu kaufen und meine Weihnachtsbaum zu beleuchten. Die Kette ist zu kurz (find ich) und die Befestigung des Batteriekastens noch nicht ideal, aber insgesamt isses schon schön.

Lichterkette anbringen ist übrigens in 2D auch nicht viel einfacher als in 3D.

 

Als ich auf dem Weg zum Orthopäden war, bin ich am Markt vorbei gekommen, wo die Jungs gerade den Obst-/Gemüsestand abgebaut haben. Sie haben mich sofort erkannt und waren erfreut erstaunt mich zu sehen (ich komme dort normalerweise Wochentags ja erst vorbei, wenn sie schon längst weg sind). Das wiederum hat mich gefreut, und ich habe ihnen natürlich einen schönen Feierabend gewünscht (hätte ich aber auch so).

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: