21. Dezember

Wetter: Anfangs grau und naß, später freundlicher

In den Adventskalendern: ein Dorf auf Hügeln, ein Reh? und „Schutzengel“-Tee

Ab ca. 7 wach, überhaupt nicht ausgeschlafen, immer noch müde, aber noch mal einschlafen klappt auch nicht. Um 9 stehe ich auf. Immerhin hört es kurz danach auf zu regnen. Lange Frühstück, dann Telefonate zwecks Weihnachtsplanung (Heiligabend findet bei mir statt). Ich fange schon mal an, wenigstens das Wohnzimmer aufzuräumen. Ist gar nicht so viel. Mittagessen gibt es auf dem Weihnachtsmarkt am Neptunbrunnen, danach ein Mittagsschläfchen zu Hause. Tee und eine schokolierte Banane die ich mir vom Weihnachtsmarkt mitgebracht habe. Und dann gebe ich es auf, noch irgendetwas schaffen zu wollen. Morgen vielleicht.

Immerhin: es gab heute Nachmittag blauen Himmel zwischen den Wolken:

 

Jetzt gleich geht es noch ins Tipi zu Ass-Dur, Vorschlag vom Schwesterherz. Diesmal weiß ich quasi nicht, was mich erwartet.

 

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: