66-Seen-Weg: Brieselang – Hennigsdorf

Der 66-See-Weg ist ein Rundwanderweg rund um Berlin, bei dem man an ziemlich vielen Seen vorbei kommt (es sind wohl sogar mehr als 66). Zwischen Brieselang und Hennigsdorf sieht man – wenn man entsprechend läuft, denn es ginge auch anders – einen See. Man sieht ihn auch nur, wir sind nicht mal am Ufer entlang gelaufen.

Dafür bot der Weg andere Herausforderungen:

Sturmschäden aus dem Oktober. Eine ganze Weile ging es über Bäume drüber weg, unten drunter durch, manchmal auch in großem (sehr großem) Bogen drumrum. Ok, an der Stelle waren wir auch nicht auf dem offiziellen 66-Seen-Weg, aber es war schon beeindruckend, wieviele Bäume in diesem Stück Wald umgestürzt waren.

Viel Weite gab es auf der Wanderung auch.

Und wie man gut sehen kann, war das Wetter anfangs auch nicht so toll. Kalt, grau windig.

Auf diesem Abschnitts des Seen-Wegs wandert man auch zwei mal am Havelkanal entlang. Der war aber nicht so fotogen. Die Kirche von Schönewalde hingegen schon.

Und so ganz allmählich lockerten sich auch die Wolken und es wurde doch noch schön.

Zwischendurch noch etwas Naturkunde: Biber sind ganz schön groß. Nein, der schläft nicht, liegt da vermutlich auch schon ein bißchen (Fellrichtung war von hinten nach vorn, ich vermute vom Wind), roch aber noch nicht.

 

Und kurz bevor sie unter ging, tauchte die Sonne die Landschaft noch mal in ganz besonderes Licht. Da sich das auf Foto kaum festhalten ließ, hab ich nur eins gemacht, und ansonsten einfach genossen.

Ca. 23 Kilometer sind es am Ende gewesen, etwa 5 Stunden waren wir unterwegs. Das ist ein ganz ordentlicher Schnitt, wir haben aber auch kaum Pausen gemacht.

Dafür war ich heute danach auch nicht so müde. Nee, das liegt wohl eher daran, daß ich es geschafft habe, immer rechtzeitig zu essen, bevor ich richtig Hunger hatte. Und ich hatte heute Tee mit Zucker mit, nicht einfach nur Wasser.

 

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Otti

     /  9. Januar 2018

    Ja unglaublich wie lange wir noch was von den Sturmschäden haben/haben werden.

    Antwort
  1. schön und gut – KW01/18 | Hier und da

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: