• Kategorien

  • Archiv

12 von 12 – August 2018

Es ist der zwölfte des Monats und damit wieder Zeit für 12 Fotos vom Tag.

Es ist Sonntag und ich wache relativ spät aber immerhin äußerst gut gelaunt. (Mein neuer Wecker. Sieht altertümlich aus, ist aber absolut leise (tickt nicht), außer wenn er weckt, dann ist er richtig laut.)

Der Himmel ist fast wolkenlos.

Da es aber nicht mal 19°C sind draußen und dafür ziemlich windig, verzichte ich auf das Balkonfrühstück. Die Zeitung liest sich drinnen ohne Wind auch viel leichter.

Während ich so lese, sehe ich zwischendurch mal aus dem Fenster und entdecke einen Greifvogel. Den hab ich noch nie hier gesehen.

Irgendwann bin ich durch mit der Zeitung und widme mich dem Abwasch.

Außerdem stelle ich die Waschmaschine an und fest, daß die Wohnung schon wieder ganz schön verkrümelt ist. Also schnell saugen.

Inzwischen ist es schon fast Mittagszeit und ich hab wieder Hunger. Während die Kartoffeln kochen, erledige ich noch etwas Papierkram.

Zum Mittagessen gehe ich dann auf den Balkon. Inzwischen ist es ja auch deutlich wärmer geworden (man sieht es kaum: es gibt Kartoffeln mit Kräuterquark).

Während des Essens beobachte ich Hummeln und Flugzeuge.

Danach will ich eigentlich weiter Papierkram erledigen, benötige dafür aber den Rechner. Und der verhält sich unkooperativ. Also starte ich ihn erstmal neu. Und weil das auch mal wieder fällig ist, lasse ich den Virenscan laufen und setze mich lesend auf den Balkon. Vorher noch Vorhänge zu im Schlafzimmer. Wenn da die Sonne drauf knallt, heizt es sich schnell auf.

Zum Nachmittag gibt es Schokoeis mit Pflaumen.

Und dann verlasse ich doch noch die Wohnung in Richtung Mitte. Dort im alten Kraftwerk singen heute diverse Chöre. Das wollen Schwesterherz und ich uns ansehen und -hören.

 

Schön ist es. Gegen 8 bin ich wieder zu Hause und super  hungrig. Abendessen gibt es wieder auf dem Balkon – ohne Foto, denn die 12 sind schon voll. Danach schreibe ich den Blogartikel und dann muß ich noch Sachen zusammensuchen für morgen, denn ich will direkt von der Arbeit zum Skaten fahren (wenn es denn hoffentlich nicht regnet).

 

Die anderen Teilnehmer gibt es wieder bei Draußen nur Kännchen.

 

Editiert am 13.8.: Das letzte Foto hinzugefügt, jetzt, wo der Rechner wieder mitspielt.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

3 Kommentare

  1. Otti

     /  12. August 2018

    Haha, in meinem Mittagessenfoto wäre es umgedreht gewesen, viel Quark und wenig Kartoffeln.

  1. Was so los war im August | Hier und da